Die Spenden­plattform mit guter Energie

Sie haben die Idee. Wir die Energie.

Fußballtraining für Herzerkrankte. Ein Schrebergarten für Grundschulkinder. Besuchshunde für Alzheimer-Patienten. Ostholstein ist voll von engagierten Menschen und guten Ideen. Häufig mangelt es jedoch an Geld.

Der OstholsteinPOTT fördert starke Projekte. Er ist eine Initiative der ZVO Energie GmbH - Ihrem Energieversorger für Ostholstein. Mit unserem Spendenbudget stärken wir gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Gesundheit, Sport und Umwelt. Bewerben können sich Vereine, Initiativen und Ehrenamtliche.

So funktioniert's

Sie haben eine gute Idee? Her damit! Einfach Antrag ausfüllen. Wir kümmern uns um den Rest.

1. Antrag ausfüllen

Beschreiben Sie Ihr Projekt: Worum geht es? Wie viel Unterstützung benötigen Sie? Je detaillierter Sie das Projekt beschreiben, desto schneller können wir die Förderung starten. Direkt zum Antrag

2. Prüfung

Wir prüfen, ob Ihr Projekt die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt. Dazu gehört, dass Ihr Projekt dem Gemeinwohl dient und in Ostholstein stattfindet. Die ausführlichen Bedingungen finden Sie am Ende der Seite.

3. Bewertung

Ob und wie viele Mittel Sie aus dem Spendenbudget erhalten, bewerten wir nach einem Punktesysstem. So stellen wir eine faire Verteilung sicher. Punkte gibt es zum Beispiel, wenn ein Projekt besonders nachhaltig ist oder in hohem Maße dem sozialen Ausgleich dient.

4. Nachricht bekommen

Wir teilen Ihnen die Entscheidung mit. Sie können Ihr Projekt starten!

Erfolgsgeschichten

Fußballtraining für Herzerkrankte

Bald gibt's hier die ersten Projekte

Der OstholsteinPOTT ist noch jung. Schon bald zeigen wir an dieser Stelle erfolgreich finanzierte Projekte. Gehören Sie zu den ersten, die dabei sind?

Das sind wir

Der OstholsteinPOTT ist eine Initiative der ZVO Energie GmbH - Ihrem Energieversorger für Ostholstein. Als regionales Unternehmen liegen uns Menschen, Tiere, Umwelt und Zukunft Ostholsteins sehr am Herzen. Mit dem OstholsteinPOTT sorgen wir für gute Energie in unserer Heimat. Für starke Projekte und die Zukunft der Region!

FAQ

Wer kann sich um eine Förderung bewerben?

Um Mittel aus dem OstholsteinPOTT können sich Vereine, gemeinnützige Organisationen und Projekte bewerben. Auch Bewerbungen von Einzelpersonen, die Projekte betreuen, sind möglich. Vorasussetzung ist, dass das geförderte Projekt aus dem Kreis Ostholstein kommt und einem gemeinnützigen Zweck dient. Die Förderung von Einzelpersonen (z. B. Sportlern) bzw. Projekten, die nuer einer einzelnen Person dienen, ist ausgeschlossen.

Was sind die Voraussetzungen für eine Förderung?

Einige Punkte sind zwingend nötig, um eine Förderung aus dem OstholsteinPOTT zu erhalten:

  1. Das Projekt muss aus dem Kreis Ostholstein kommen.
  2. Das Projekt muss einem gemeinnützigen Zweck dienen.

Erfüllt das Projekt diese Voraussetzungen, entscheiden wir per Punktevergabe, ob eine Förderung möglich ist. So stellen wir eine faire Verteilung der Mittel sicher.

Wie funktioniert die Punktevergabe?

Wir bewerten die Projekte nach einem festen Punktesystem. Dabei spielt zum Beispiel eine Rolle, in welchem Maß das Projekt dem sozialen oder ökologischen Ausgleich dient. Wie viele Menschen in der Region von dem Projekt profitieren. Wie zukunftsfähig das Projekt ist. Und wie viele Mittel aus dem OstholsteinPOTT zur Finanzierung nötig sind.

Kann ich mein Projekt jederzeit einreichen?

Projekte können jederzeit online über das Formular auf dieser Seite eingereicht werden.

Wie schnell bekomme ich eine Nachricht über die Entscheidung?

Sobald die Entscheidung gefallen ist, ob ein Projekt Mittel aus dem OstholsteinPOTT erhält, melden wir uns umgehend bei den Projektverantwortlichen. In der Regel sammeln wir mehrere Projekte und entscheiden dann über mehrere Anträge gleichzeitig. Falls ein Projekt besonders dringlich ist, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Was, wenn die Förderung abgelehnt wird?

Wenn eine Förderung abgelehnt wird, kann das mehrere Gründe haben. Wir teilen den Projektverantwortlichen in diesem Fall mit, inwiefern eine Veränderung der Projektvoraussetzungen die Chancen für eine Förderung erhöhen kann.

Wie hoch ist das Spendenbudget des OstholsteinPOTTs?

Der OstholsteinPOTT ist ein Zusammenschluss der ZVO Energie GmbH, der Gemeindewerke Stockelsdorf und der Stadtwerke Neustadt in Holstein. Alle Partner füllen den OstholsteinPOTT regelmäßig mit Mitteln aus dem eigenen Spendenbudget. Dazu kommen Gelder aus Sonderaktionen und Events. Wie voll der OstholsteinPOTT also gerade ist, hängt von mehreren Faktoren ab – auch, wie viele Projekte gerade gefördert werden.

Gibt es einen Minimal- bzw. Maximalbetrag für die Förderung?

Die Mittel des OstholsteinPOTTs sind leider nicht unendlich. Sie schwanken je nach Förderlage und Zeitpunkt. Einen maximalen Förderbetrag gibt es nicht. Die Chancen auf eine Förderung sind bei kleinen bis mittleren Beträgen aber natürlich besser als bei großen Summen.

Kann ich auch als Privatperson spenden?

Spenden von Privatpersonen nimmt der OstholsteinPOTT nicht an. Sie können Projekte jedoch fördern, indem Sie auf den OstholsteinPOTT verweisen.

Welche Projekte werden nicht gefördert?

Abgesehen von Projekten, welche die Grundvoraussetzungen für eine Förderung nicht erfüllen (siehe oben), sind folgende Projekte von der Förderung ausgeschlossen:

  • Gefährliche Projekte
  • Religiöse oder politische Projekte
  • Polarisierende oder sittlich und ethisch fragwürdige Projekte
An wen wende ich mich bei Fragen?

Bei Fragen zum OstholsteinPOTT wenden Sie sich bitte an unsere Kontaktstelle.

Antrag auf Förderung eines Projekts

Bitte füllen Sie das Formular so ausführlich wie möglich aus. Ihre Angaben dienen ausschließlich zur internen Bewertung. Sie werden ohne Ihre Zustimmung nicht veröffentlicht.

Kontakt

ZVO Energie GmbH
OstholsteinPOTT
Nicole Harkämper
Wagrienring 3-13
23730 Sierksdorf

04561 399-318
ostholstein-pott@zvo.com